Katja Münch - Heilpraktikerin und HebammeKatja Münch

Heilpraktikerin
Hebamme für Spezialfragen

Am Ende

Menschen mit Burnout sind am Ende ihrer Kraft und Leistungsfähigkeit. Und sie sind am Ende einer langen, schleichenden Entwicklung. Ein Burnout kommt nicht überraschend: Stellen Sie sich ein Fass vor, in das täglich nur ein kleines bisschen eingefüllt wird – irgendwann ist es voll und zwar so, dass ein kleiner Tropfen Anlass zum Überlaufen ist. Das Problem ist also nicht der Tropfen sondern das viel zu volle Fass.

Burnout ist eine ernst zu nehmende Krankheit und keine Mode-Erscheinung.

Der Satz den ich speziell von Männern in dieser Lage am häufigsten höre, ist: “Ich kann nicht mehr.”. Zu diesem Zeitpunkt sind die eigenen Ressourcen bei Null und es braucht eine sofortige Intervention.

Das Wichtigste ist: Sie müssen bereit sein, etwas zu ändern!

Wenn Sie nicht mehr wollen, können – oder wenn Sie das Gefühl haben, demnächst so weit zu sein: Greifen Sie zum Telefon – und holen Sie sich professionelle Hilfe.

Wenn der Tank Ihres Autos leer ist, versuchen Sie auch nicht mit aller Gewalt weiter zu fahren – weil Sie wissen: Sie müssen tanken, erst dann gehts weiter.